Nächstes Treffen

Das nächste Treffen von Attac Rupertiwinkel ist am Montag, 4. März 2013, um 19.30 Uhr, in der Alten Schule in Kirchstein. Jeder kann teilnehmen!

Karte Kirchstein (OpenStreetMap)

Staatsgeheimnis Bankenrettung und Gewässer Zukunft

Das Treffen der Gruppe attac-Rupertiwinkel wurde auf Montag, 4. März verschoben. Beginn 19.30 Uhr in der Alten Schule in Kirchstein. Im Mittelpunkt steht der Film „Staatsgeheimnis Bankenrettung“, den sich jeder vorher noch im Internet auf Arte bis Montag ansehen kann. Dem preisgekrönten Journalist Harald Schumann gelingt es auf seine eigene, unnachahmliche Weise, dieses komplizierte Thema jedermann verständlich zu machen. Er geht der Frage nach, wer bekommt eigentlich die 170 Milliarden der Euro-Rettung und wer muss sie bezahlen? Fazit: alle müssen zahlen, nur die Banken bleiben verschont! Außerdem wird über die Ergebnisse der Abschlussveranstaltung des INTERREG IV A-Projekts „Gewässer-Zukunft“ in Petting diskutiert.

Screenshot Staatsgeheimnis Bankenrettung

Screenshot vom Video

Werbeanzeigen

Buntes Programm bei Attac Rupertiwinkel

Aktivisten tauschten sich aus und stimmten ihr Vorgehen ab

Demo "Wir haben es satt" 2013

Demo „Wir haben es satt“ im Januar 2013

Unter der Leitung von Agnes Thanbichler fand am vergangenen Sonntag, 17. Februar 2013, das öffentliche Attac-Monatstreffen in Kirchstein statt.

Teilnehmer der Attac Winterschule und des Regionaltags Südbayern sowie der Großdemonstration „Wir haben es satt“ berichteten. Ein Ehepaar war bei der Demo in Berlin. Sie hatten ein „tolles Gefühl, wie die Leute aus ganz Deutschland zusammenkamen“ und waren beeindruckt von der Leistung der Veranstalter. Bei „Wir haben es satt“ versammelt sich schon seit mehreren Jahren ein Bündnis aus Agrarkritikern, um in Berlin zu demonstrieren.

Attac Rupertiwinkel begleitet weiter die Bemühungen um den Waginger See. Am 26. Februar 2013 wird die Gruppe die Abschlussveranstaltung des INTERREG-IV-A-Projekts „Gewässer Zukunft“ (www.gewaesser-zukunft.eu) im Gasthaus Riedler in Petting besuchen.

Die Aktivisten planen, selbst mit einer öffentlichen Veranstaltung in Kürze nachzulegen. Thema wird das in der Gemeinde Kirchanschöring angedachte Nachhaltigkeitskonzept und eben der Waginger See sein.

Es werden Filmabende stattfinden, etwa zu den Themen Energiewende und Arbeitsbedingungen in Entwicklungsländern. Außerdem will Attac Rupertiwinkel die Bayerische Verfassung würdigen und ihre Bedeutung für den Bereich Gemeinwohl unterstreichen.

Von den Obmännern der Bauern bei Attac wurde auf die Agrarministerkonferenz von Bund und Ländern vom 10. bis 12. April 2013 im Interconti Berchtesgaden hingewiesen. Diese wird begleitet von einer Konferenz des Agrarbündnisses am 10. April sowie am 11. April durch eine Demo des Bundesverband Deutscher Milchviehhalter (BDM).

Das nächste Treffen von Attac Rupertiwinkel findet nicht wie gewohnt sonntags, sondern am Montag, 4. März 2013, statt. Beginn ist um 19.30 Uhr in der Alten Schule in Kirchstein. Alle Besucher sind willkommen. Karte Kirchstein (OpenStreetMap)

Bericht vom 19. Februar 2013 – Bildquelle: wendland-net.de

Links:

Attac Winterschule 2013

Attac Regionaltag Südbayern Januar 2013

Wir haben es satt

Agrarministerkonferenz des Bundes und der Länder

Agrarbündnis Bayern

Bundesverband Deutscher Milchviehhalter