Initiative Waginger See und Attac Rupertiwinkel treffen sich am Sonntag

Die „Initiative Waginger See“ trifft sich am Sonntag, 8.12.13 um 19.30 Uhr im Rahmen eines weiteren Treffens von attac-Rupertiwinkel in der Alten Schule in Kirchstein.

Nachdem in einem ersten Schritt die Unterschriften der Petition „Rettet endlich den Waginger See“ an Landwirtschaftsminister Helmut Brunner übergeben wurden und der Initiative versprochen wurde, dass sie drei weitere KULAP-Maßnahmen zum Schutz des Sees vorschlagen könne, soll nun über das weitere Vorgehen beraten werden. Außerdem sollen Vorbereitungen für die nächste Veranstaltung im neuen Jahr getroffen werden.

Vorgeschlagen wurde auch, über das anstehende Freihandelsabkommen zwischen Europa und USA zu diskutieren und vielleicht auch entsprechende Aktivitäten einzuleiten.

Werbeanzeigen

Übergabe der Unterschriften „Rettet endlich den Waginger See“ an Minister Brunner

Näheres auf der Website gradraus.de

Tausender-Marke geknackt! Unterschriften für den Waginger See

Über tausend Unterzeichnungen wurden bereits unter openpetition.de geleistet. Dazu kommen die handschriftlichen Unterschriften.

Bitte unterzeichnen auch Sie!

Auftaktveranstaltung für Petition „Rettet endlich den Waginger See“

Die „Initiative Waginger See“ veranstaltet am Dienstag, 21.Mai 2013 um 19.30 Uhr in der Alten Schule in Kirchstein eine Auftaktveranstaltung für eine Petition an Ministerpräsident Horst Seehofer und den Bayerischen Landtag. Das Motto lautet: „Rettet endlich den Waginger See! Staatliches Sonder-Sofort-Programm gefordert!“
Das bisherige Konzept vom März 2013 des Bayerischen Landwirtschaftsministeriums zur Reduzierung des Nährstoffeintrages in den Waginger See ist nur ein Tropfen auf den heißen Stein. Der Eintrag von Nährstoffen aus der Landwirtschaft ist so gravierend, dass hier ein
umfassendes staatliches Sonder-Programm entwickelt werden muss, das auch finanziell den nötigen Anreiz für eine Umstrukturierung bietet.
Mithilfe einer Unterschriftenaktion per Liste und online will man Druck aufbauen, damit wirklich etwas geschieht. Je mehr Bürgerinnen und Bürger mitmachen, umso wirkungsvoller könnte besonders vor der Landtagswahl die Aktion werden. Alle engagierten Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen sich über den Sachverhalt und die Durchführung der Petition an diesem Abend zu informieren.

Hier klicken und auf openpetition online unterschreiben